08.04.2020 - 08:59

EAS SPORT TALK – Eure Meinung ist gefragt …

Es sind schwierige Zeiten, die von uns allen viel abverlangen. Erst gestern wurde bekanntgegeben, dass die Ausgangsbeschränkungen noch recht lange aufrecht erhalten bleiben müssen, so der bayrische Ministerpräsident Markus Söder. Keine Frage wir wollen die furchtbaren Zustände unserer ausländischen Nachbarn versuchen helfen zu verhindern. Darüber hinaus konnte man den Medien entnehmen, dass „König Fußball“ seinen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat, um in Kürze mit Geisterspielen seinen Saisonbetrieb beenden zu können. Die eingangs erwähnten Ausgangsbeschränkungen zeigen sehr strickt auf was erlaubt ist und was nicht. Sportliche Aktivitäten allein oder innerhalb der Familie sind kein Problem. Der Trainingsbetrieb der DFL findet in kleinen Gruppen statt, um ein mögliches Ansteckungsrisiko zu minimieren. Und die Fußballspiele so völlig ohne Zweikampf und Körperkontakt! Das ist doch eher unwahrscheinlich. Einen Distanzabstand von 2 Metern wird man wohl nur im Training einhalten können. Hand aufs Herz es geht um ganz viel Geld und damit um das Überleben vieler Profivereine. Sportliche Großveranstaltungen, wie beispielsweise die Olympischen Spiele 2020, sind verschoben oder gar abgesagt. Wäre nicht die logische Konsequenz auch die laufende Saison der Fußballbundesliga einfach zu beenden? Oder dient das Austragen dieser Geisterspiele tatsächlich als kleine Erleichterung im Alltag der vielen Fußballanhänger? Die Wahrscheinlichkeit, dass auch die Amateurvereine in Kürze mit ihrem Trainingsbetrieb beginnen dürfen schätzen wir mal als sehr gering ein. Unser Thema heute:

König Fußball – Nur Kommerz oder eine erste Rückkehr zur Normalität!

Diskutiert mit und sendet uns euren Kommentar. Wir freuen uns auf die erste virtuelle TALKRUNDE der EA Schongau. Bleibt gesund …

Hinweis: Teilnahme nur in den interaktiven Onlineportalen der EAS möglich.